Deutsche Rentenversicherung

Schmerzen bei der Therapie

Bewegung ist ein sehr gutes Schmerzmittel!

Verspannungen reizen dauerhaft die Schmerz-Sensoren in der Muskulatur. Wenn wir uns bewegen, lösen wir diese Verhärtungen. So durchbrechen wir den Teufelskreis aus Schmerzen, Anspannung und noch mehr Schmerzen. Wenn man sich bewegt, wirkt dies auf Körper und Seele. Schmerzen werden häufig durch Stress verstärkt. Nach körperlicher Betätigung fühlt man sich hingegen müde und wohltuend entspannt. Unser Nervensystem kommt zur Ruhe, der Stress baut sich ab. Das lässt auch die Schmerzen geringer werden. Therapie ist nicht immer angenehm. Besonders zu Anfang der Behandlung mit regelmäßiger Bewegungstherapie sind milde Reizzustände nicht zu vermeiden. Meistens handelt es sich um ein vorübergehendes Phänomen, das sehr gut mit Wärme und Entspannung gelindert werden kann.

Auch Luftnot kann bei den ersten intensiveren Bewegungsformen auftreten. Um diese jedoch von einer krankhaften Form unterscheiden zu können, werden wir Sie dementsprechend untersuchen und die Beschwerden bewerten. Bei ungewöhnlichen Schmerzen im Brustkorb oder bei Rythmusstörungen in der Therapie bitten wir Sie jedoch um zügige Rückmeldung.

Erproben Sie verschiedene Sport – und Bewegungsformen während der Reha. Wir überwachen Ihre Fortschritte, beraten und unterstützen Sie gerne.

Sie werden erleben, wie hilfreich und wohltuend das richtige Maß an Bewegung ist!

Zusatzinformationen

Anschrift und Aktuelles

Reha-Zentrum Bad Driburg | Klinik Berlin Brunnenstr. 11 | 33014 Bad Driburg
Tel. 05253 980-0 | Fax 05253 980-290

Hier finden Sie die Klinik Berlin bei Google Maps:

Google Maps

Veranstaltungen im Dezember 2018

Weihnachtsprogramm