Deutsche Rentenversicherung

Indikationen

Welche Krankheiten behandeln wir?

In der Orthopädischen Klinik:

  • alle lang andauernden verschleißbedingten Erkrankungen der Wirbelsäule, der Gelenke, der Muskulatur, der Sehnen und des Bindegewebes.
  • Chronifizierte Schmerzen, funktionelle Störungen und Folgen von angeborenen Erkrankungen der Bewegungsorgane.
  • Fibromyalgie-Syndrome
  • Adipositasbedingte Folgeerkrankungen mit Beschwerden am Bewegungssystem sowie im Herz-Kreislaufbereich
  • begleitende Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufs sowie Stoffwechselerkrankungen (Diabetes, Fettstoffwechselstörung) werden durch uns und in Kooperation mit der Abteilung für Innere Medizin und Kardiologie betreut und behandelt.

Wir führen Anschlussrehabilitationen (AHB) durch nach

  • Operationen an der Wirbelsäule, z.B. Bandscheibenoperationen inklusive Bandscheibenersatz, Wirbelsäulenversteifungen, Tumoroperationen usw.
  • Operationen an den Gliedmaßen, z.B. Einsatz von Endoprothesen, Umstellungsoperationen, Eingriffen an Knochen, Gelenken, Sehnen und Bändern
  • Unfällen mit Beteiligung des Skelettes, der Muskulatur und des Bindegewebes

In der Klinik für Innere Medizin / Kardiologie:

  • Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße mit oder ohne Stent-Implantation oder Bypass-Operation
  • Einschränkungen der Pumpleistung des Herzen bei verschiedenen Ursachen
  • Die Auswirkungen von Funktionsstörungen der Herzklappen, vor – oder nach einer Operation
  • Luftnot oder Herzdruck bei Herzrhythmusstörungen
  • Bluthochdruck und Folgeschädigungen am Herzen
  • Einschränkungen der Gehstrecke bei Mangeldurchblutungen der Bauchschlagader und der Beine
  • Luftnot bei Lungenembolien als Folge von z.B. Beinthrombosen
  • Diabetes mellitus Typ II, aber auch Typ I
  • Adipositas
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Begleiterkrankungen wie COPD oder Asthma bronchiale sowie Erkrankungen aus dem Bewegungsapparat betreuen und behandeln wir mit, zum Teil mit Unterstützung aus der Abteilung für Orthopädie


Wir führen Anschlussrehabilitationen (AHB) durch nach

  • akuten Erkrankungen des Herzen, z.B. Herzinfarkt mit Stent-Implantation, Bypass-Operation, Herzklappen-Operationen, Schrittmacher– bzw. Defibrillator–Implantation, Herzmuskelentzündungen
  • akuten Erkrankungen des venösen bzw. arteriellen Stromgebietes, z.B. Lungenembolie, Thrombosen oder pAVK mit Bypass-Operation
  • Stoffwechselentgleisungen bei Diabetes mellitus

Zusatzinformationen

Anschrift und Aktuelles

Reha-Zentrum Bad Driburg | Klinik Berlin Brunnenstr. 11 | 33014 Bad Driburg
Tel. 05253 980-0 | Fax 05253 980-290

Hier finden Sie die Klinik Berlin bei Google Maps:

Google Maps

Veranstaltungen im Dezember 2018

Weihnachtsprogramm

Imagefilm

Schauen Sie sich den Klinikfilm der Klinik Berlin an und gewinnen Sie so einen ersten Eindruck von unserem Haus.

Klinikfilm

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Hier gelangen Sie zum Informationsschreiben zur Datenschutzgrundverordnung.

Beachten Sie auch die Datenschutz-Broschüre der Deutschen Rentenversicherung.